Frauenbund ehrt langjährige Mitglieder

Bei einem festlichen Samstagnachmittag ehrte der Frauenbund eine Reihe von  Mitgliedern für 50, 40 und 25 Jahren treue Mitgliedschaft. Die Vorsitzende Martha Steer und ihr Vorstandsteam hatte dazu das Vereinsheim festlich dekoriert. Als Gäste begrüßte sie Pfarrer Tobias Magerl, Pfarrvikar Joseph Kanamkudam, die Frauenbund Bezirksvorsitzende Erna Niedermayer aus Viechtach und Wolfgang Geiger, der den Nachmittag musikalisch begleitete.

 „Ich freue mich, dass ihr alle, trotz diesem herrlichen Wetter draußen, so zahlreich zu diesem Ehrennachmittag gekommen seid. Die langjährigen Mitglieder sind der Stolz und das Rückgrat eines jeden Vereins. Deshalb ist es uns wichtig, uns bei Euch für die langjährige Treue zu bedanken“, bekräftigte Martha Steer.

Die Bezirksvorsitzende Erna Niedermayer berichtete in ihrer Begrüßungsrede, dass der Katholische Frauenbund in Bayern rund 190.000 Mitglieder hat. „Wir danken allen Frauen, die als Mitglieder dem Frauenbund die Treue halten und durch ihre Solidarität, ihre Bereitschaft zum Mittragen, Mitmachen, Mitfeiern ganz wesentlich zum Gelingen des Verbandslebens beigetragen haben. Und so ist es mir eine große Freude, an einige Frauen aus ihrer Mitte KDFB Ehrennadeln vom Diözesanverband zu verleihen. Ich gratuliere Ihnen zu dieser Auszeichnung und danke Ihnen mit einem herzlichen Vergelts Gott für Ihre Treue!“  

Für die 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Irma Augustin, Elfriede Bauer, Katharina Konrad, Anna Kraus, Katharina Kraus, Magdalena Seitz und Maria Treml die Mitgliedsnadel in Gold mit Stein.

Die Mitgliedsnadel in Gold für die 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Hildegard Graßl und Marianne Kölbl.

Weiterhin wurde die Silberne Mitgliedsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft an Erna Kasperbauer, Isolde Augustin,  Emma Weinfurtner, Waltraud Metzger, Heidi Seitz, Mariele Pfeffer, Rosemarie Oswald, Erika Müller, Maria Wittenzellner (Kaikenried), Maria Wittenzellner (Busmannsried), Terese Achatz, Katharina Konrad und Anna Baumgartner verliehen. Auch Pfarrer Tobias Magerl bedankte sich bei den geehrten Frauen für ihr langjähriges Engagement. Bei einer gemütlichen Runde mit Kaffee und Kuchen ließen die Frauen den Nachmittag ausklingen. Dabei wurden noch einige lustige Gstanzl gesungen.

Mehr Fotos hier in der Fotogalerie...