Aus der Jahreshauptversammlung vom 10. März 2009

Welch vorbildliche Arbeit der Kath. Frauenbund Kaikenried das Jahr über leistet, rückte einmal mehr der Rechenschaftsbericht in das Bewusstsein, den Schriftführerin Irmgard Löffler bei der Jahreshauptversammlung vorlegte. Die Vorsitzende Martha Steer begrüßte im fast voll besetztem Raum im Vereinsheim Kaikenried auch die Bezirksvorsitzende Erna Niedermayer aus Viechtach, die im Verlauf dieser Versammlung Ehrungen an langjährige Mitglieder vornahm. 

Einen großen Dank richtete die Vorsitzende Martha Steer an alle Mitglieder, die sich beim Frauenbund engagierten. Wie engagiert die Mitglieder des Frauenbundes waren, bewies die lange Liste der Veranstaltungen. Als katholischer Verein habe man religiöse Veranstaltungen wie Weltgebetstag, Maiandacht sowie traditionellen, kirchlichen Festen einen besonderen Stellenwert eingeräumt. Neben den Bastelnachmittagen, bei denen Adventskränze und Kräuterbüschel zum Verkauf hergestellt wurden, durften natürlich auch gesellige Runden nicht fehlen. Abgerundet wurde das Jahresprogramm durch einige Ausflüge und Wanderungen. Das neu erarbeitete Jahresprogramm 2009 wird demnächst auf der vereinseigenen Webseite www.frauenbund-kaikenried.de veröffentlicht.

Die stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeisterin Heidi Seitz berichtete in ihrem Kassenbericht von einer gut gefüllten Vereinskasse. Die Kassenprüferinnen Hilde Kraus und Anna Baumgartner bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung.

Zusammen mit der Bezirksvorsitzenden Erna Niedermayer konnte Martha Steer nun einige Damen für langjährige Mitgliedschaften ehren. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft beim Frauenbund erhielten Anna Linsmeier, Irma Augustin, Elfriede Bauer, Katharina Kraus und Anna Kraus. Frieda Schötz, Martha Steer und Centa Wanninger bekamen die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft. Außerdem bedankte sich die Bezirksvorsitzende bei jeder Dame mit einer gelben Rose.

Nach dem offiziellen Teil haben die Frauen noch ein kaltes Buffet vorbereitet und mit dem gemütlichen Teil endete die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.

 

k-k-HPIM1881.JPG (34323 Byte)